HUGO HEIMANN SCHULE
  Home        Aktuell        Kalender        Kontakt        Impressum      

Arbeitsgemeinschaften




Reise um die Welt-AG


Leitung: Frau Niewczas

Wann: Dienstag,  14.30 Uhr - 16.00 Uhr

Wo:  Mehrzweckraum / Computerraum

 

In der Reise-AG erkunden wir einige Länder der Welt und lernen ihre Kulturen, Bräuche und Religionen kennen.

Geeignet für Schüler der 4.-6. Klassen.

 

· Im Internet/Computer suchen wir nach Infos

· Wir schauen uns Filme an

· Wir erstellen in der Kunstwerkstatt bestimmte typische kulturelle Bilder, Gefäße

· Wir kochen und essen gemeinsam landesspezifische Speisen

· Wir präsentieren unsere Arbeiten auf INFO-Tafel.

 

Im Schuljahr 2016/17

 Den Schwerpunkt unserer "Weltreise" waren in diesem Schuljahr "Menschen in anderen Ländern, ihre Essgewohnheiten und Speisen". 

Zuerst lernten wir über die Sitten und Bräuche am Tisch im ausgesuchten Land.

 In Deutschland zum Beispiel gehört es sich nicht, während des Essens Geräusche zu machen. In China jedoch darf man Schlürfen, Schmatzen oder auch mit vollem Mund reden. Die Nase am Tisch zu putzen ist aber verpönt.

Wir suchten uns Rezepte aus verschiedenen Ländern aus, brachten die Zutaten mit und kochten unter der Leitung von Frau Niewczas.

Beim Kochen hatten die Jungs super mitgemacht.

 

Hier Mert und Ahmed  halfen bei der Zubereitung der australischen Fleischpastete.

 

 

Als alle Speisen fertig zubereitet waren, haben wir zusammen am Tisch gegeessen.

Das war für alle der schönste Augenblick.

 

Im Schuljahr 2015/16

 Das diesjährige Thema waren die"Tiere der Welt".

 

Wir haben uns viele Kurzfilme über verschiedene Tiere angesehen.

Besonders interessierten  uns Tiere, die in unserem Land nicht vorkommen. Jede von uns recherchierte genau über ein ausgesuchtes Tier im Internet und schrieb dann einen Steckbrief darüber.

Aber zuerst lernten wir, was ein Steckbrief ist.

In einem Steckbrief sollte man möglichst knapp und stichwortartig die wichtigsten Fakten zu einer Person, einem Gegenstand oder einem Tier darlegen. 

Unsere Steckbriefe wurden dann in der Schule ausgestellt.

 Im Schuljahr 2014/15

Unsere Reise ging in diesem Schuljahr nach Neuseeland.

Wir lernten die Natur, die Tiere und die Ureinwohner - MAORI- dieser Insel kennen.

Am Spannendsten waren für uns die Bedeutungen der Begriffe HAKA und MOKO.

HAKA heißt in der Maori Sprache „Tanz“. Noch heute werden diese Haka-Tänze von der neuseeländischen Rugby-Nationalmannschaft gezeigt. Vor jedem Spiel stellt sich das Team vor seinen Gegner und führt dieses Ritual auf. 

Die neuseeländischen Maori Tattoos sind von uralten Kulturen und Traditionen entstanden. Typisch sind dabei die doppelten, spiralförmigen Linien, die eine eigene Bedeutung haben.

Das wohl berühmteste Tattoo der Maori ist das sogenannte MOKO, eine Gesichts-Tätowierung. Die Gesichts-Tätowierung sagte alles über den Familienstand, die Position oder den Rang des Trägers innerhalb des Stammes aus. Nur Adelige und freie Maori durften die Tätowierung tragen.

Der Tattoo-Prozess eines Mokos war sehr schmerzvoll. Man stellte aus Knochen eine Art von Meißel her, mit der man die Schnitte im Gesicht gezogen und die Farbe eingeführt hat.

Die Maori stellten ihre Tattoo- Farbe aus Samenkernen, Muscheln, Kohle und Kokosöl her.

Zum Abschluss dieser Reihe fertigten wir Referate und „schmerzfreie“ Moko-Tätowierungen auf unseren Gesichtsfotos an.

 

Und die Ergebnisse dürfen Sie hier begutachten.

 

 

Im Schuljahr 2013/14

 

Mit der Teilnahme am Malwettbewerb "Wie ich Korea sehe" begann unsere Reise in diesem Schuljahr.

Wir haben die Botschaft von Südkorea besucht und dort viele wichtige Informationen über dieses Land erfahren.

Die wunderschönen koreanischen Volkstrachten dürften wir sogar anprobieren.

 

 

Sehr bildend war der Vortrag von einem Mönch über die koreanischen Schriftzeichen.

Für unsere Schreibproben nach den alten Vorgaben brauchten wir viel Konzentration und Mühe.

Einige Dokumentarfilme ergänzten unser Wissen über dieses Land.

Wir sahen viele Exponate im kleinem Korea-Museum und wissen jetzt, warum in Südkorea verzierte Holzenten zur Hochzeit verschenkt werden.

 

Künstlerische Ausgestaltung unserer Schulhofmauer

 

Unsere Mauer sollte ein Blickfang des Schulhofes sein. Das war uns klar.

So fingen wir an nach Ideen zu suchen, wie man sie anmalen konnte. Es war uns sehr wichtig, einen Bezug zu unserer Arbeitsgemeinschaft herzustellen.

So kamen wir auf die Tiere der Welt.  Ein Thema, das die Kinder sehr anspricht und sich gut malen läßt. Den Schwerpunkt  sollten die Wassertiere und die Landtiere der Welt darstellen.

 Die Umrisse der Tiere sollten naturgeträu sein, die farbliche Ausgestaltung wurde unserer Fantasie überlassen.

Der Wassertiere-Teil ist bereits fertig und erfreut besonders die Schüler der unteren Klassen. Hier zwei Fotobeispiele.

 

 

 

 Teilnahme an der Britzer Baumblütefest

Vom 4.bis zum 21. April 2014 feierte die traditionelle 60. Britzer Baumblüte ihr rundes Jubiläum unter blühenden Bäumen! Seit 6 Jahrzehnten erfreut das  Volksfest im Grünen die ganze Familie. Auf dem Festgelände an der Parchimer Allee neben dem Gutspark Britz hatten 40 Schausteller ihre tollen Attraktionen aufgebaut.

Einer der Höhepunkte war der bereits 5. Riesen-Ostereier-Malwettbewerb, bei dem Neuköllner Schulen 2 Meter hohe Ostereier individuell gestaltet haben.

 

Die Teilnehmer unserer AG-Reise um die Welt nahmen bereits zum zweiten Mal an dem Malwettbewerb teil und bemalten ihr Riesen-Ei mit farbenfrohen Frühlingsmotiven.( Von links: Jasemin. Ezgi, Chantal, Melvin, Niko, weitere Teilnehmer: Marika, Felix und Justin).

 

 

 

 

Im Schuljahr 2012/13

geht unsere "Reise" nach Asien, wo es immer häufiger zu Naturkatastrophen kommt.

So erforschten wir, wie ein TSUNAMI entsteht und welche Folgen es für die Menschen (insbesondere Kinder) und die Natur gibt.

Zum 20. Jubiläum des Kinder-Kunst-Museum of Children`s Art, welches die Begegnungen der Kinder mit ihrer Geschichte, Kultur und Kunst ermöglicht, nahmen wir an der 8. Welt-Kinderkunst-Ausstellung   "REICH  MIR  DIE  HAND" teil.

Wir bemalten bunt und phantasievoll unsere abgezeichneten Handflächen und haben Grüße an Kinder der Welt geschrieben.

Ausgewählte Arbeiten werden im Museum ausgestellt.

Die Ausstellung ist geplant von Mai 2013 bis Januar 2014 in der Stiftung Domäne Dalem - Landgut und Museum Berlin, 

 

Unten zeigen wir einige unsere Arbeiten.

 

 

 

 

 

Bisherige Reiseziele

Im Schuljahr 2006/2007„reisten“ wir nach Peru und Thailand.

Im Schuljahr 2007/2008„reisten“ wir nach Vietnam und Indonesien ( Bali).

Im Schuljahr 2008/2009 besuchten wir zunächst China, und haben uns dann eingehend mit Korea beschäftigt:

So haben wir haben im Januar 2009 an einem Schüler-Malwettbewerb „Koreanische Kultur“ der Botschaft der Republik Korea teilgenommen und schöne Preise gewonnen. Im Februar 2009 machten wir eine „Klassenfahrt nach Korea“. Wir besuchten die Räume der Koreanischen Botschaft in Berlin, lernten koreanisch schreiben, musizieren und schauten uns einen Film über Korea an. Als Überraschung erhielten wir zum Abschied schöne Stifte. Es war eine sehr interessante „Klassenfahrt“.

Im Schuljahr 2009/2010 reisten wir erneut nach Korea. Beim Malwettbewerb der Botschaft der Republik Korea haben wir diesmal den 2. Platz belegt und gewannen für unsere Schule ein großes LCD Fernsehgerät.

Im Schuljahr 2010/2011 ging es nach Italien.Wir lernten Mailand - die Stadt der Mode-kennen und machten eigene Kleiderentwürfe.

Australien und ihre Ureinwohner ABORIGINES bildeten den Schwerpunkt unserer "Reise" im Schuljahr 2011/12. Wir erfuhren viel geschichtliches über Ihre Verfolgung und Ausrottung durch die weißen Siedler. 

Wir übten die"Dotpainting" (die Punktmalerei) der Aborigines ein. Sie sind die wahren Meister dieser Kunstrichtung und malen mit einfachen Punkten ihre "Traumwelten". Zum Abschluß wurden australische Pasteten und Känguru-Kekse gebacken.

 

 


   zurück

Aktuell



20.06.2017

SCHÜLERBLOG


 Neu...Neu...Neu...

mehr   

Gutes tun!



Unterstützen Sie unsere Schule!

Werden Sie Mitglied in unserem Förderverein oder spenden Sie direkt auf unser Konto.

Alternativ können Sie ihren nächsten Online-Einkauf über die Spendenplattform Schulengel starten und ein Teil des Kaufpreises wird automatisch als Spende auf unser Konto übertragen.

Wir freuen uns über jede Hilfe!
 

 

 

 

 

 

 

 

                      Schule 2000

Weitere Infos siehe Kooperationen / Partner